Nun ist es amtlich...

... unser FranTastic's Aschenputtel darf sich nun offiziell

Niederländischer Jugendchampion nennen.

Die Jugendzeit ist nun vorbei und im neuen Jahre geht es in die Erwachsenenwelt.

Back to school :)

Im Rahmen eines Expertenbesuchs wurde ich gefragt, ob ich es mir vorstellen könnte, einen Vortrag über die Deutsche Dogge sowie das Thema Zucht in einer 5. Gymnasialklasse des Amandus-Abendroth-Gymnasiums in Cuxhaven zu halten.

Diese Chance habe ich mir natürlich nicht nehmen lassen und besuchte die Klasse am 19.11.

Es war eine tolle Erfahrung, 90 Minuten mit ca. 30 Fünftklässlern zusammenzuarbeiten. Alle lauschten gespannt meinem Vortrag und haben sich später aktiv an der großen Fragenrunde beteiligt.

Ein sehr schöner Tag und eine tolle Chance, unsere Rasse auch den Kleinen einmal näher zu bringen :)

Danke an die Organisatorin, Ricarda :)

Juhuuuuu...FranTastic's Aschenputtel ist zum jetzigen Zeitpunkt herzgesund

Am 10.11.2015 wurde Fee beim Cardiologen Dr. Andreas Mischke in Harsefeld zu ihrem ersten Herzultraschall vorgestellt.

Fee ist zum jetzigen Zeitpunkt herzgesund, es gibt keine Anzeichen für eine DCM, Wiedervorstellung zur Kontrolle in 24 Monaten :))))) 

Wir machen mit...

Die Tierärtzliche Hochschule Hannover (TiHo) hat in der Vergangenheit einen Gentest für eine bei Doggenwelpen tödlich verlaufende Mutation entwickelt.

 

"Die Welpen zeigen bei der Geburt eine übermäßige Hautfaltenbildung, insbesondere im Kopfbereich und an den Vordergliedmaßen. Die Haut ist spröde und übermäßig verhornt. Die meisten Welpen sind lebensschwach. Eine Therapie ist nicht möglich."

(http://www.tiho-hannover.de/de/kliniken-institute/institute/institut-fuer-tierzucht-und-vererbungsforschung/dienstleistungen/gentests/gentests-hund/faltendoggenerkrankung/)

 

Durch diesen speziellen Test haben Züchter nun die Möglichkeit, das Vorkommen dieser tödlich verlaufenden Welpenerkrankung, durch Wahl der getesteten Zuchttiere, zu vermeiden.

Darum haben auch wir keine Mühen gescheut und Juli und Fee bereits getestet.

Beide sind anlagefrei und besitzen somit keine Anlagen für die Vererbung der Faltendoggenerkrankung.

Germany's real top models ;)

FranTastic’s nicht nur auf Ausstellungen erfolgreich…

 

sondern auch im Fotoduell der Zeitschrift „CLOSER“, Ausgabe 45 vom 28. Oktober 2015.

Ein besonderer Schnappschuss gelang uns mit den B – Babys. Wir alle wissen wieviel Geduld und Glück es braucht, ein richtig tolles Foto von Welpies zu schießen.

Bereits vor 2 Wochen erhielten wir die Nachricht, dass unser Bild ein Teil der Ausgabe 45 im Fotoduell sein wird, richtig überrascht waren wir aber, als wir gesehen haben, dass unser Bild von der CLOSER - Jury als süßestes Foto der Woche gekürt wurde.

Neben der Veröffentlichung brachte es uns auch ein Preisgeld in Höhe von 100,00 € ein. Dafür sagen wir Danke!!!

Das war das Siegerfoto :)

Wir gehen in den Winterschlaf...

Unsere FranTastic’s Aschenputtel hat innerhalb der letzten 8 Wochen an 9 Ausstellungen im In– und Ausland teilgenommen. Sie erzielte hierbei 8 Mal die Höchstnote und die ein oder andere Anwartschaft/ den ein oder anderen Titel/ oder gar BOB‘ s.

 

Doch damit ist jetzt Schluss.

Wir und vor allen Dingen „Fee“ gehen in die wohlverdiente Winterpause. Auf der Internationalen Ausstellung für Hunde aller Rassen in Hannover erzielte unsere Powermaus am Samstag unter den fachkundigen Augen der Zuchtrichterin Petra Kussin aus Hamburg/Rellingen erneut die höchste Formwertnote „vorzüglich“. Fee hatte auch diesmal das Glück, sich in der zahlenmäßig stärksten Gruppe präsentieren zu dürfen. So belegte sie zum Saisonabschluss in der „Zwischenklasse“ nochmals einen tollen 2. Platz, mit der VDH – Reserveanwartschaft.

 

Dabei war ihr Start bis Samstagabend noch fraglich, da sie sich unter der Woche beim “Buddeln“ an einer Scherbe einen Ballen aufschnitt. Aber gute Pflege machte aus großem Aua, kleines Aua und so ging es auf nach Hannover.

 

Da ist es auch kein Wunder das wir mit folgender, zutreffender Beurteilung sehr zufrieden sind:

 

Mittelgroße gut entwickelte blaue Hündin von schöner Farbe

Gut geschnittener Kopf, schwungvoller Hals, fester gerader Rücken

Gut entwickelte Brustpartien, steht vorne und hinten korrekt gewinkelt auf Katzenpfoten

Kraftvoller, flüssiger Bewegungsablauf

Vorzüglich 2, RVDH

 

Natürlich werden wir auch während Fee ’s Urlaub über Planungen und Neuigkeiten berichten. Zwei kleine Dinge schon mal im Vorfeld:

 

1. In der am kommenden Mittwoch erscheinenden Zeitschrift „Closer“ soll ein tolles Bildchen des B- Wurfes abgedruckt werden.

 

2. Wir nehmen an einer freiwilligen Studie mit unserem „blauen“ Gold teil – doch dazu im Laufe der nächsten Tage mehr.

Wer hätte das gedacht...

Dortmund Teil I

Auf der 21. Ausstellung wurde Aschenputtel mit der für sie und uns unbekannten Formwertnote „gut“ bedacht. Wurde auch Zeit, denn diese Note fehlte uns noch in der Sammlung. Was 16 Richter aus 9 Nationen und Verbänden bisher nicht gesehen haben, wurde auf der Bundessiegerausstellung traurige Gewissheit. Sie ist halt nur „gut“ ;-))

 

Kurz als Erinnerung: DTJCH VDH, DTJCHDDC, VDHEJS 2015, NLJCH

 

Der diensthabende Richter sah bei ihr einen angeblichen Fehler, der eine Höchstnote nicht rechtfertigt. Ok müssen wir mit leben, werden wir auch. Aber unsere Lehren werden wir daraus ziehen! Da es diesen Fehler nicht gibt!

Naja, beim Fußball wird auch manchmal ein Tor mit der Hand erzielt J

 

Übrigens um es vorwegzunehmen – einen Tag später bei einem anderen Richter (Tierarzt) war der Fehler wieder weg. Eigentlich wollten wir gar nicht mehr nach Dortmund fahren aber w i r  (und viele andere auch) wissen, was „FEE“ für ein Ausnahmehund ist und so sind wir am Sonntag sehr kurzentschlossen um 9.15 Uhr doch noch nach Dortmund gefahren (270km), Start ab 12.30 Uhr.

 

Ach, watt???!!!                                                                   

Dortmund Teil II       

Um es kurz zu machen: Die Weltjugendsiegerin 2015 hat Fee besiegt. Und wir sind stolz drauf. Auch das wir die Höchstnote bekommen haben.

 

Dr. Horst Hollensteiner beurteilte unsere Aschenputtel wie folgt:

 

17 Monate alte, sehr typvolle elegante Hündin,

sehr guter Kopftyp, gut eingesetzte Augen,

gutem Schwung, gerader Rücken, korrekte Kruppe

sehr gute Brustpartien, korrekter Stand

flüssiges Gangwerk

 

Sehr gut 2, RVDH

Weitere Kommentare erübrigen sich „an dieser Stelle“ (siehe oben)!

 

Wir gratulieren Karin vom ganzen Herzen zu ihrem Erfolg und freuen uns auf das ein oder andere Wiedersehen (auch im Ring)!!!

Allerdings folgen bei „FEE“ jetzt die 1. Herzultraschalluntersuchung und das HD-Röntgen etc.

Wir haben zwar für Hannover noch gemeldet, aber spätestens danach folgt eine für uns längere „Ringpause“.

Yes...she did it again <3

Nachdem wir am letzten Wochenende den Grundstein für den Niederländischen Jugendchampion gelegt haben, waren wir an diesem Wochenende erneut in den Niederlanden um Begonnenes zu vollenden.

"16 Monate blau mittelgroß, tolle Gesamterscheinung, schön gestreckter Kopf, anliegende Ohren, kleine dunkle Augen, guter Stopp, kräftiger Fang, Scherengebiss, sehr schöner Hals, kurzer gerader Rücken, guter Rutenansatz, gute Winkelungen, runde Katzenpfoten, schönes Haarkleid, ruhig und selbstbewusst, prima Gangwerk mit Schub und Länge."

so lautete das Ergebnis des Zuchtrichters Hr. Roosenboom aus Belgien am Samstag in Zwolle. Die Benotung vorzüglich 1, mit der Anwartschaft CAC, beste Hündin und Rassebeste war eine logische Konsequenz aus dieser Beurteilung. Im Wettbewerb um den Rassebesten konnte dabei sogar ein Rüde aus der Championklasse besiegt werden.

So fehlte uns am Sonntag noch ein Sieg in der Jugendklasse um einen weiteren Championtitel unser eigen zu nennen. Gegnerin war aber ausgerechnet die Hündin, die uns am letzten Sonntag das perfekte Wochenende verdorben hatte.

Um es vorweg zu nehmen – diesmal nicht!!!

Vorzüglich 1, R-CAC war das Ergebnis des niederländischen Zuchtschaurichters Herr Williams. Bei der Beurteilung wurden die gleichen Vorzüge erkannt, wie schon am Tag zuvor.

Innerhalb von 9 Tagen erzielte unsere Ausnahmenachwuchshündin

 

FranTastic’s Aschenputtel

 

in den Niederlanden auf 4 Ausstellungen mit super Beurteilungen

 

3 x „Vorzüglich 1“, 1 x „Vorzüglich 2“

2 x CAC, 1 x RCAC

2x BOB (Rassebeste)

 

und erfüllt nun die Bedingungen zum

 

„Niederländischen Jugendchampion“

 

Wahnsinn....

Aschenputtel besucht die Niederlande…

Zum ersten Mal in den Niederlanden ausgestellt, gelang unserer Fee gleich das Kunststück am Samstag BOB (Beste(r) der Rasse) zu werden. In Maastricht holte sie neben der höchsten Formwertnote „vorzüglich 1“  auch die Titel der besten Hündin, des besten Junghundes, das CAC und das BOB. Wer die Ausstellungsmodalitäten in den Niederlanden kennt, weiß, was das CAC für uns bedeutet.  Vor der Richterin Frau Naarits aus Estland, war sie an diesem Tag nicht zu übertrumpfen – so erfüllte es uns auch mit Stolz, diese edle Rasse mit unserer doch noch sehr jungen Dame im Ehrenring vertreten zu dürfen.

Auch am Sonntag überzeugte Fee alle durch ihre nahezu perfekte Performance. Den aus England angereisten Richter Herrn Wildman auch, jedenfalls was die Formwertnote betrifft (excellent head, very good overall bodyshape, correct front and rear, moved very well).

Vorzüglich war seine Meinung – allerdings heute „nur“ vorzüglich 2. Wir freuen uns aber mit der Besitzerin der Erstplazierten Hundedame Karen aus Belgien, die durch diesen Sieg die Anforderungen des  Niederländischen Jugendchampion erfüllt hat. Nachdem wir am Samstag noch die Nase vorn hatten und somit dem Titelgewinn erfolgreich im Wege standen, waren uns am Sonntag die Pfoten gebunden.  J

Ihr seid der Wahnsinn...

Am 19. September fand unser erstes FranTastic's Welpentreffen statt.

Es haben insgesamt 15 Welpen aus unserem A- und B-Wurf mit ihren neuen Familien teilgenommen.

Auch der Wettergott meinte es gut mit uns und schenkte uns einen sonnigen, regenfreien Nachmittag.

Bei guter Laune, einem bunten Erfahrungsaustausch, Kuchen und Grillgut haben wir uns einen tollen Nachmittag bis in die Abendstunden gemacht.

Rundum war es einfach ein wunderschöner Tag mit tollen, lieben Leuten.

Danke auch an dieser Stelle für die tollen Mitbringsel und dafür, dass ihr den A's und B's so ein liebevolles Zuhause gebt. Wir haben uns sehr gefreut...Das schreit nach MEHR ;)

 

Viele tolle Bilder sind in der Galerie zu finden (klickt hier).

 

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...

Am vergangenen Wochenende standen alle Zeichen für einen C-Wurf im Winter 2015 auf grün.

Doch dann kam Halina!

Da wir bereits 2 läufige Mädels im Haus hatten (Juli und Fee) dachte Halina sich "Ach, was die können, kann ich schon lange." und schloss sich mit ihrer Läufigkeit den anderen beiden Mädels an.

 

Zum Schutz der Mutterhündin besagt die Zuchtordnung des Deutschen Doggenclub 1888 e.V. im Kapitel 4. Wurfstärke: "Werden mehr als acht (8) Welpen aufgezogen, so darf diese Hündin erst nach 18 Monaten - gerechnet vom Decktag an - wieder belegt werden."

Ausnahmen davon sind in der Zuchtordnung nicht vorgesehen.

 

Da unsere Halina, Mutter des A-Wurfes, bei ihrem ersten Wurf insgesamt 11 Welpen innerhalb von 6,5 Stunden das Leben schenkte, hat sie aufgrund obiger Regelung eine Zuchtsperre bis zum 21. September 2015 (ebenfalls eingetragen in Halinas Ahnentafel).

 

Leider mussten wir nun feststellen, dass der geplante Decktag auf den 16./ 17. September fallen würde, also genau in den Zeitrahmen in dem Halina noch zur Zucht gesperrt ist. Schade, schade aber 5 bis 6 Tage trennen uns nun von C-Winterzwergen.

 

Natürlich gäbe es die ein oder andere Möglichkeit, diese

Regelung zu umgehen. Jedoch wären alle Maßnahmen im Hinblick auf die Zuchtordnung des DDC nicht legitim und nicht satzungskonform.

Unsere Zucht steht jedoch unter Anderem für Ehrlichkeit und Vertrauen.

Alle die uns kennen, wissen nun wie wir uns entschieden haben. Wir müssen leider in den sauren Apfel beißen und unseren C-Wurf auf das kommende Frühjahr verschieben.

 

Es tut uns Leid für die Interessenten an einem C-Baby, wir hoffen, dass ihr euch geduldet und mit uns auf das Frühjahr 2016 wartet.

So könnt ihr euch aber sicher sein, dass ihr bei uns fair und ehrlich behandelt werden.

Danke für das Verständnis.

Na, wer ist wer???

Den heutigen Sonntag, 6. September, haben wir genutzt um spontan ein kleines Fotoshooting von unserer Halina und Tochter Fee gemacht.

Schaut selber....

Diese war der Zweite Streich und der Dritte…..?

Erneut mit der höchsten Formwertnote „vorzüglich 1“ bedacht und auch erneut in der Zwischenklasse erreichte FranTastic’s Aschenputtel auf der 2. Gemeinschafts-ausstellung in Walsrode zum zweiten Mal innerhalb von 7 Tagen am Samstag eine Anwartschaft zum VDH - Champion. Als Richter fungierte der Vorsitzende der KYDD Heiko Wagner, der uns und unsere Fee mit einem tollen Richterbericht auf die Heimreise schickte. Besonders haben wir uns gefreut, dass sich bisher alle Richter/innen Verbands- und sogar länderübergreifend von Fee‘ s Vorzügen überzeugen lassen. Zum Wohle von Fee (läufig), haben wir auf den ursprünglich für Sonntag geplanten Start, verzichtet.

Halina Blue erhält das Prädikat "zur Zucht empfohlen"

Im Rahmen der Clubsiegerschau in Erwitte haben wir mit unserer Halina Blue an der Ankörung teilgenommen.

Sie wurde von den Körmeistern Daniela Zevens, Romana Förtsch und vom Zuchtleiter des DDC's, Horst Fischbach, begutachtet und trägt nun das Prädikat

 

"zur Zucht empfohlen".

 

Sie hat dabei über 90% der möglichen Punkte erreicht.

Nun muss nur noch der passende Papa für den diesjährigen C-Wurf gefunden werden.

Wer hätte das gedacht...

Am Wochenende stand die Clubsiegerschau 2015 des Deutschen Doggenclubs an.

Uns und einige Welpenkäufer zog es auf das Schlossgeländer nach Erwitte.

 

Die OG Hamm hat sich sehr viel Mühe gegeben und allen Teilnehmern ein tolles Wochenende beschert. Vielen DANK.

 

Wir sind einmal mehr stolz auf unsere Hunde und die Nachzuchten und erlebten ein Wahnsinnswochenende mit tollen Erfolgen… und dass bei Temperaturen von +30 Grad.

 

Beginnen wir einmal mit unserer Ms. 1000 Volt, FranTastic’s Aschenputtel. Wir haben sie mit ihren gerade einmal 15 Monaten in die Erwachsenenklasse gemeldet und siehe da, auch hier konnte sie mit ihren Vorzügen überzeugen und sicherte sich den ersten Platz (V1, VDH) gegen deutlich ältere Hündinnen. Somit hat sie nun den Grundstein für ihren ersten Erwachsenentitel gelegt. Wir sind so stolz auf die kleine Prinzessin und haben bei klein roti nicht vorhersehen können, dass sie einmal so erfolgreich auf Touren sein wirst.

 

Wir haben mittlerweile schon von einigen Doggenkennern Schelte bekommen, dass wir durch die Meldung in die Erwachsenenklasse einen Jugendtitel verschenkt haben, denn den hätte sie an diesem Sonntag ohne jegliche Zweifel in der Tasche gehabt, aber wie heißt es so schön: „Man muss sein Glück teilen, um es zu multiplizieren.“

(Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach)

 

Bruder Aramis startete in einer gut besetzten Jugendklasse (12 Starter) und bekam die Formwertnote gut. Rüden brauchen in der Entwicklung eben manchmal noch etwas länger.

 

Papa Butz startete ebenfalls und holte sich das V1, VDH und das R-CAC womit er sich nun inoffiziell „Vize-Clubsieger 2015“ nennen darf.

 

Mama Halina war alles zu heiß und Lust hatte sie auch nicht sich zu zeigen. So bekam die kleine Dickmadame ein V3.

 

Auch 2 B-Brüder waren am Start: FranTastic’s Bente und Baako starteten in der Nachwuchsklasse.

Bente bekam ein versprechend 4, mit dem Laufen hat es noch nicht so ganz geklappt und Bruder Baako schoss den Vogel ab und sicherte sich unter 5 Nachwuchsrüden den ersten Platz und wurde schlussendlich noch Bester Rüde aller Farben.

 

Danke auch an Gaby und Andy und Big Mac, die mal wieder als beste Daumendrücker fungierten :)

An die Familien unserer A- und B- Zwerge

Am 19. September findet unser

 

1. FranTastic's Welpentreffen

 

statt.

Ihr seid alle herzlich eingeladen und wir freuen uns auf einen tollen und unvergesslichen Tag mit Euch.

 

Gerne laden wir auch die Familien und Personen ein, die überlegen, einen Welpen aus einem der kommenden Würfe aufzunehmen. Ihr seid herzlich willkommen, die FranTastic's Familie kennenzulernen. Meldet euch gerne bei uns.

 

Bitte gebt uns bis zum 30. August 2015 Bescheid, ob und mit wie vielen Personen ihr teilnehmen werdet.

Juhuuuuuuu...

FranTastic’s Aschenputtel, also „Fee“ ist heute vom Deutschen Doggen Club 1888 e. V. aufgrund der erworbenen CAC – Anwartschaften auf Sonderausstellungen des DDC der Titel

 

Deutscher Jugend Champion Schönheit

 

verliehen worden.

Kaum zu fassen – die Glückshormone haben schon wieder zugeschlagen!!!!                                            Wir haben schon wieder Grund zur Freude

aber nicht nur wir, sondern auch die mittlerweile 14 Monate alten A – Babies und deren Frau/Herrchen  haben Grund zur Freude. Mutti MCH Halina – Blue war heute beim Herzultraschall.

Nächster Vorstellungstermin in 24 Monaten – was das heißt weiß jeder: Die Prinzessin ist heute zum Zeitpunkt des Herzultraschalls frei von Herzerkrankungen. Somit haben wir bei unserem 1. Welpentreffen am 19. September (Einzelheiten werden noch bekannt gegeben) einen weiteren Grund zu feiern.

 

Was alle außer uns schon wussten, können wir jetzt auch bestätigen, wenn alles nach Plan läuft wird Halina die Mutti unseres C – Wurfes. Wer sich Papa des C- Wurfes nennen darf, teilen wir noch nicht mit, können wir auch nicht, da noch keine „gemeinsame“ Entscheidung gefallen ist.

 

Anmerkung in eigener Sache:

Wer Lust hat kann den Befundbogen anschauen und auswerten und die Richtigkeit des Gutachterurteils (denn das ist es nämlich) kommentieren. Diese Chance geben wir jetzt jedermann oder jederfrau – mit oder besser noch ohne tiermedizinischem Studium, geschweige denn CCL’er Zusatzausbildung.

Und damit die Unterlagen unserer Hunde nicht einfach unegfragt an Dritte weitergegeben werden, findet ihr hier Halinas Befund. Viel Spaß :)

Die FranTastic's rocken die 37. Hanseschau

Am 08.08. fand in Rellingen die 37. Hanseschau statt.

Zunächst ein dickes Lob an die Ortsgruppe für die tolle Organisation, das super Essen, die fairen Bewertungen und das schöne Wetter. Wir kommen gerne wieder :)

Die FranTastic's brachten 4 Hunde an den Start.

Die 4,5 Monate alten B-Zwerge Brutus (ehem. dunkelblaues Band) und Baako (ehem. schwarzes Band) gingen als erstes in den Ring und erhielten von Richterin Romana Förtsch die höchste Formwertnote vielversprechend.

Danach startete unser FranTastic's Aschenputtel in der Jugendklasse und erreichte von 4 Hündinnen das SG1, J-CAC und J-VDH. Somit hat sie nun alle Voraussetzungen für den Dt. Jugendchampion DDC erfüllt.

Mama Halina durfte auch mit und ging in der Siegerklasse an den Start. Sie erreichte das V2, R-VDH.

Bruder Big Mac kam noch rechtzeitig zum Pfoten drücken, sodass wir fix noch ein Familienfoto geschossen haben ;)

Abschließend sind wir dann noch auf ein leckeres Stück Kuchen zu Schwester Bijou (nun Bella, ehem. lila Band) gefahren. Danke für eure Gastfreundschaft und die nette Zeit bei euch.

Zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken :)

Yes I can (am….)

Deutscher Jugend – Champion (VDH)

mit gerade einmal 13 Monaten wurde FranTastic’s Aschenputtel  genannt FEE vom Verband für das deutsche Hundewesen (VDH) mit dem Titel

“Deutscher Jugend – Champion“ (VDH)

ausgezeichnet. Sie tritt somit in die Fußstapfen ihrer erfolgsverwöhnten Eltern  MCH Jona „der Butz“ vom Römersee und MCH Halina – Blue „die Prinzessin“ vom Edersee.

3 frantastische Buben starten in Wuppertal

Die beiden 14 Monate alten A-Jungs, Amael-Blue und Aramis sowie der 4 Monate alte Bente starteten am Wochenende auf der 5. Schwebebahnschau in Wuppertal.

 

Bente ging als erster an den Start in erzielte in der Babyklasse unter den Augen des Richters Klaus Rücker die Formwertnote vielversprechend1 und erhielt einen tollen Richterbericht.

Danach folgten die A-Buben, die gemeinsam in der Jugendklasse starteten.

Amael-Blue machte es seinem Vater Butzi im gleichen Alter nach und wollte auch gerne einmal disqualifiziert werden. Man muss seine Zähne eben nicht jedem zeigen :)

Unser großer Mr. Neongrün, Aramis, erzielte in der großen Klasse ein SG4 und erhielt ebenfalls einen tollen Richterbericht.

Erwähnen möchte ich ebenfalls, dass die beiden A's im "Rüpelalter" von 14 Monaten sich super verstanden haben. Keine Zickereien, gar nichts. So muss das sein ;)

Ich bin stolz auf Euch und danke, dass ihr uns in Wuppertal vertreten habt.

Auch das noch ...

...tja, einmal erwischt es jeden. Man kann eben nicht immer gewinnen.

 Zum ersten Mal auf einer Ausstellung ohne Papa „Butz“ erzielte FranTastic’s Aschenputtel in gewohnter Manier zwar die Höchstnote, errang in Lüttich, Belgien aber nur Platz 3 in der Jugendklasse. Läuferisch war sie in der Klasse zwar die Auffälligste und auch im Stand hat sie sich wie immer toll präsentiert – AUSDRUCKSSTARK – aber das reichte an diesem Tag nicht. Dem Richter aus San Marino haben die Vorzüge ihrer Gegnerinnen an diesem Tag mehr überzeugt.

Positiv, neben der Höchstnote, ist wie Fee die Temperaturen, die Hallentemperatur und -lautstärke und Atmosphäre weggesteckt hat. Auch anderen Hunderassen gegenüber hat sie sich gleichgültig aber interessiert verhalten. Ihr freundliches Wesen ist auch den Showbesuchern wieder nicht verborgen geblieben, sodass doch viele Einheimische sie mit "magnifique" (zu Dt.: wunderschön) bezeichneten.

Treffen der 4 B's auf dem Übungsplatz der DDC OG Bremen

Die 4 B's: Ben, Bruno, Big Mac und Balou haben sich heute auf dem Übungsplatz der OG Bremen getroffen und hatten mächtig Spaß.

Schaut selber ;)

v.l.n.r.: Bruno, Balou, Ben und Big Mac

FranTastic's Aramis vertritt das Team auf der Rheinlandsiegerschau...

... und erreichte in der Jugendklasse das SG2.

Wir sind ganz stolz auf Euch...macht weiter so ;)

Landes-bzw. Landesjugendsieger Thüringen 2015

FranTastic’s Aschenputtel, also Fee, erneut siegreich. In Erfurt erzielte sie sowohl auf der Nationalen als auch auf der Internationalen Rassehundeausstellung jeweils die Höchstnoten mit den entsprechenden Anwartschaften. Zudem wurde sie Landesjugendsiegerin Thüringen 2015. Sowohl Richter Delrue aus Portugal und einen Tag später Richterin G. Schicker fanden ihre Ausstrahlung und ihre Eleganz so überzeugend, dass sie mit Höchstnoten und Lob überschüttet wurde. Auch ihre Fangemeinde konnte sie in Erfurt vergrößern (siehe Gästebuch). Zurzeit hat sie Urlaub und legt eine kleine Ausstellungspause ein. Im August wird sie aber wieder aktiv in das Ausstellungsgeschehen eingreifen. Aus gegebenem Anlass, (richtiger wäre aus gegebenen Anlässen) weisen wir darauf hin, dass Vorbestellungen oder Vormerkungen aus einem eventuellen Wurf mit unserer Fee noch nicht möglich sind. Es fehlen nämlich noch für die Zucht sehr wesentliche Dinge – die Zuchtzulassung, Herzultraschall, HD – Röntgen und das notwendige Alter etc. Es freut uns natürlich sehr und wir sind auch zugegebener Maßen wahnsinnig stolz, dass nicht nur uns das quirlige Temperamentsbündel so gefällt aber sie ist gerade erst 13 Monate alt und unsere Mutterhündinnen sollten doch grobe Richtung drei Jahre alt sein, bevor sie von uns zur Zucht verwendet werden. Direkte Kaufanfragen für sie haben wir als „guten“ Witz eine Abfuhr erteilt. J

Nach 2013 wurde unser Butz zum zweiten Mal Landessieger Thüringen. Wie auch seine Tochter erhielt er an beiden Tagen  Höchstnoten. Zudem wurde er an Tag 2 noch Rassebester bei den Blauen. Er hat sein Ausstellungshalsband mittlerweile endgültig an den Nagel gehängt. Das Ziel des Züchtervaters den Titel „Dogge des Jahres“ mit ihm zu erreichen, wird wohl äußerst knapp verfehlt. Tja die Blauen sind im Moment auf Ausstellungen zahlenmäßig am häufigsten anzutreffen, d. h. dort ist noch Konkurrenz bei den Ausstellungen vorhanden. Mit dem Erreichten sind wir aber sehr zufrieden und freuen uns über seine Ergebnisse gerade in den Jahren 2014 und 2015.

Klasse ist auch, dass er das „Erfolgs – Gen“ nicht nur an Aschenputtel weitervererbt hat, natürlich mit starker Unterstützung von MCH Halina – Blue (der Mutti), auch die Geschwister des A – Teams präsentieren sich zur Zeit erfolgreich auf diversen Ausstellungen.

Happy Birthday Juuuuli

FranTastic's Aramis geht ebenfalls an den Start

FranTastic's Aramis startete auf dem OG-Wettstreit der Landesgruppe LG Rheinland in Köln zum ersten Mal in der Jugendklasse und erreichte mit Herrchen Ronny das SG4.

Wir sind sehr stolz auf euch, macht weiter so ...

Die FranTastic's räumen richtig ab ...

Und wieder liegt ein tolles Wochenende hinter uns.

Wir machten uns auf den Weg zur CAC Nienburg/ Holtorf, mit im Gepäck war heute ebenffalls FranTastic's Amael Blue und als Pfotendrücker das kleine Blümchen.

FranTastic's Amael Blue ging als erster an den Start und sicherte sich in einer 4er Gruppe auf Anhieb Platz 1 mit dem Prädikat SG1, J-VDH, J-CAC. Herzlichen Glückwunsch an die stolzen Besitzer und ein großes Lob an Daniela für ihr erstes Handling im Ring ;)

Nun war Schwesterherz Aschenputtel an der Reihe. Auch sie startete in einer 4er Gruppe und macht es ihrem Bruder gleich: SG1, J-VDH, J-CAC. Somit hat sie seit heute alle Anforderungen für den Deutschen Jugendchampion VDH erfüllt.

Last but not least startete Papa der beiden A-Zwerge, unser Butz auf seiner 99. Ausstellung. Er bekam heute das V1, VDH, R-CAC zugesprochen.

Unsere eigene Nachzucht startet auf der CACIB Neumünster richtig durch und wird Jugendsieger Neumünster 2015

Die FranTastic's waren wieder sehr erfolgreich auf Tour. Diesmal machten wir uns auf den Weg nach Neumünster zur Internationalen Rassehunde – Ausstellung.

Begleitet von guten Wünschen und Daumendrücken der

F(r)anTasti(schen) Verwandschaft starteten die Eltern des A – Wurfes  „Prinzessin“ Halina – Blue vom Edersee und Jona „der Butz“ vom Römersee jeweils in der Championklasse.

Halina errang nach genau 9 Monaten Ausstellungspause auf Anhieb wieder Platz 1 mit der Formwertnote „vorzüglich“ und der VDH – Championanwartschaft.

 

Papa „Butz“ legte anschließend den Grundstein für das erneute Mega – Wochenende. Er bekam vom Zuchtschaurichter Schwabe nicht nur die Formwertnote „Vorzüglich 1“, sondern auch die Anwartschaften VDH, CAC und das CACIB. Kein anderer blauer Rüde bekam an diesem Tag eine Anwartschaft verliehen.

 

Töchterchen FranTastic‘s Aschenputtel (Fee) seit kurzem VDH – Europajugendsiegerin 2015 ging nur wenig später in den Ring um die Anwesenden von ihren Qualitäten zu überzeugen. Es überraschte in Wirklichkeit nicht, dass auch sie mit der höchsten Formwertnote bedacht wurde. Zudem erhielt sie die Anwartschaften JVDH und JCAC.  Sahnehäubchen war, dass Fee auch noch Jugend BOB (Best of Breed – also Rassebester Jugendhund) wurde. Da Fee aus unserem ersten Wurf stammt, macht es uns ganz besonders stolz, diese junge Dame auf Ausstellung so erfolgreich zu sehen. Es ist schon ein tolles Gefühl bestätigt zu bekommen, dass die eigenen Zuchtgedanken richtig waren.

 

Unterstützt wurden wir auf dieser Ausstellung von Janine, Gaby und Andreas, den neuen Besitzern/Ausstellern von Big Mac, einem der Prachtburschen aus dem B - Wurf.  Da sie auch Sekt mitbrachten, konnten wir sogar auf den dreifachen ersten Platz anstoßen. Nochmals Danke dafür!!! Wir freuen uns schon auf die nächsten Ausstellungen wieder mit Euch!!!

Unsere A-Babies werden heute 1 Jahr alt

Wir wünschen unseren A-Zwergen: Amael-Blue, Anton, Apollo, Aramis, Alma, Amie, Anilah, Apple und Aschenputtel alles, alles Gute zu ihrem ersten Geburtstag.

Bleibt viele Jahre gesund und munter und lasst euch heute von euren Familien verwöhnen.

Dicken Knuddelschmatzer an alle A's.

Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu!!!!!         VDH - Europajugendsiegerin 2015         „FranTastic’s Aschenputtel“

Manchmal werden Träume war. Wir schweben auf Wolke 7. Gewünscht – gehofft – gewonnen!!!

 

Am 08. Mai gewann unsere „Fee“ gegen starke Konkurrenz auf der VDH – Europasieger – Ausstellung in Dortmund den Titel der VDH – Europajugendsiegerin 2015. Zudem wurde sie im Farbschlag „blau“ zum Besten Junghund gekürt. Besonders stolz macht es uns, da Fee aus unserer eigenen Zucht stammt. Einen Titel dieser Güte, gleich mit einem „Baby“ aus dem 1. Wurf zu gewinnen, einfach unbeschreiblich….

Auszug aus dem Richterbericht:

…Gute Präsentation, harmonisch im Aufbau, feminine Ausstrahlung, Kopf typisch, sehr schöner Hals, gut geprägte Brusttiefe, korrekt gewinkelt in der Vorhand, gute Hinterhandwinkelung, korr. Kruppenlage, sehr schön flüssiger Bewegungsablauf….

 

Nun wünschen wir uns, dass auch die letzten beiden Ladies aus dem B – Wurf noch tolle Zieheltern bekommen. Wir sind aber sehr zuversichtlich, dass für uns auch dieser Wunsch in Erfüllung geht. Blümchen und Bijou werden ihr Bestes tun, um ernsthafte Bewerber um den Finger zu wickeln.

FranTastic's Aramis ist mit seiner Familie zu Besuch

Wir haben uns riesig gefreut als unser Schützling Aramis uns am 1. Mai mit seiner neuen Familie besuchte. Danke für die tollen Stunden mit euch ;) Das müssen wir dringend wiederholen.

Hier ein paar Eindrücke von dem Besuch:

Chippen und Blutabnehmen mutig überstanden

Auch diese Woche war für die kleinen B's wieder sehr aufregend und ereignisreich. Nach einem besuchsreichen Wochenende galt es die erste Hürde zu nehmen: Das Chippen und Blutabnehmen für den DNA-Elternschaftsnachweis stand an.

Unser Tierarzt Dr. Rolf Urbich und Team kamen wie beim letzten Wurf zu uns und "arbeiteten" Hund für Hund ab.

Das haben die Kleinen super gemeistert. Zur Belohnung gab es ein paar dicke Knochen ;)

Was für ein Geschenk

bereitete der Butze (Jona vom Römersee) seinen stolzen Besitzern Franziska und Wolfgang nachträglich zu deren Geburtstagen. Auf der 20. Wartburgschau in Wutha – Farnroda erzielte er in der Championklasse nicht nur das „Vorzüglich – V1“ mit der VDH Anwartschaft, sondern bekam auch vom Richter Siegfried Goldschmitt das CAC gegen seine Konkurrenz aus der „Offenen Klasse“ zugesprochen. Zu diesem Zeitpunkt war bei uns die Stimmung schon auf dem Höhepunkt – so dachten wir!!!

 

Als es dann um die Entscheidung des schönsten erwachsenen Rüden an diesem Tag ging, konnte er nochmals gegen seine diesmal gelbe, gestromte, gefleckte und schwarze Konkurrenz überzeugen. So holte er sich bei der Ortsgruppe Eisenach den Titel des „Bester aller Farben“ zumindest für diesen Tag. Wie ist die Steigerung von Stolz? Stolz – stolzer – Papa – jetzt wissen wir es. Beste Dogge der Ausstellung wurden wir zwar nicht, aber glaubt uns, wir waren richtig, richtig glücklich.

 

Denn der “Butz“ war nicht der einzige Starter aus unserem Hause auf dieser Ausstellung. Auch seine Tochter „FranTastic’s Aschenputtel“ genannt Fee war in ihrer Klasse mehr als nur präsent. Zwar wurde sie jetzt das erste Mal auf einer Ausstellung in Deutschland besiegt, erhielt aber mit der Beurteilung „sehr gut“ die höchste Formwertnote der Jugendklasse. Sie machte es dem Zuchtrichter Siegfried Goldschmitt nicht leicht (was uns auch ein bischen gefreut hat), wir sind aber auch hier sehr zufrieden zumal die siegreiche Konkurrentin einen nicht unerheblichen Altersvorsprung hatte, was in der Jugendklasse des öfteren den Ausschlag gibt. Andere Doggenbesitzer haben eben auch tolle Hunde – das erkennen wir auch neidlos an.

Neben den 2. Platz gab es die Reserveanwartschaft VDH für Fee noch als Zugabe. Die 800 Kilometer Fahrtstrecke (Hin- und Zurück) haben sich für uns somit gelohnt.

Wir hatten viel Spaß, viel Erfolg, gutes Wetter, gute Unterhaltung, gutes Essen – Danke OG Eisenach und an alle die dazu beigetragen haben. Danke Fee, danke Butz!!!

Und als wir wieder Zu Hause waren, hat Papa den Rest von Ninas Kuchen verputzt.

FranTastic’s proudly presents das   „B – Team“

Juli und Censor haben uns zu stolzen Züchtern des FranTastic’s  B – Wurfes gemacht. 8 kräftige Burschen werden in den nächsten Wochen auf ihre 4 bildhübschen Schwestern aufpassen. Was ursprünglich als kleiner Wurf prognostiziert wurde entpuppte sich letztendlich als Full House.

 

Nach dem Ultraschall ging man zunächst von 5 – 6 Welpen aus. Nachdem Juli aber immer runder wurde  (Gewichtszunahme 15 Kg) gab es aber für uns nur 2 Möglichkeiten -  entweder große blaue Riesen oder doch mehr Babys als erwartet. Da uns bekannt ist, dass sich beim Schallen das ein oder andere Früchtchen gerne versteckt, haben wir uns entschlossen, die Welpenzahl radiologisch checken zu lassen. Kreidebleich teilte Züchtervater Wolfgang der Franziska via SMS mit:

 

„Achtung, kein Fake es werden 10 – 11.“ Antwort: Oh, Gott!!!

 

Entgegen allen Prognosen kamen die Babys dann aber nicht früher, sondern genau am 63. Tag der Trächtigkeit. Wenn man uns kennt, weiß man aber auch, dass mit Unvorhergesehenem immer zu rechnen ist. Bereits am Montag fing Juli an wie wild zu scharren, wurde sehr unruhig hechelte stark usw. .

Die Geburt stand an. Die ganze Nacht zum Dienstag hielt dieser Zustand an. Beim A –  Wurf hatten wir andere Erfahrungen gemacht. Am Dienstagmorgen war auf einem Mal mit allem Schluss. Obwohl die Temperatur deutlich gesunken war, hatten wir den Eindruck dass Juli nun glaubte die ganze Sache ist für sie erledigt. Wir also auf zu unserem Haustierarzt Dr. R. Urbich nach Nordenham. Nach kurzer Untersuchung nahm er uns die Angst: Alles in Ordnung – heute Abend geht’s los. Da hatten wir die Rechnung aber ohne unsere Juli gemacht. Genau so plötzlich wie alles stoppte, ging es nun weiter. Nach 8 – 10 Stunden totaler Pause – Attacke!!!

Bereits im Auto auf dem Weg nach Hause kam gegen 16.00 Uhr der erste Welpe des B – Wurfes auf die Welt. Nach 13 ½ Stunden kam schließlich das letzte Mädel zur Welt. Jetzt wünschen wir uns genau wie Juli ein wenig Schlaf – was im Moment dann auch wohl ein Wunsch bleiben wird. Aber gerade haben wir es fachmännisch bestätigt bekommen     

 

Mutter und Kinder und Züchter sind wohl auf!!!!!

 

  Die ersten Bilder gibt es hier zu sehen.

Runs like Hell….

damit war nicht etwa das Auto gemeint, dass uns von Nordenham in das 430 Kilometer entfernte Hoogstraten nach Belgien brachte, sondern das besonders gute Gangwerk und die damit verbundene Laufperformance von FranTastic’s Aschenputtel.

Gesagt wurden diese Worte von einer Züchterin aus dem Gastgeberland Belgien. Neben den bewundernden Blicken und  Kommentaren anderer Aussteller und der Formwertnote „Vorzüglich 1“ durch den dänischen Richter Carsten Birk, machte uns dieser Ausspruch besonders stolz.

Im Alter von 9 Monaten und 2 Tagen startete Fee erstmals in der Jugendklasse (Mindestalter 9 Monate) und wurde auf Anhieb bester Jugendhund im Farbschlag blau. Sie erzielte zudem die erste Wertung für den Titel eines belgischen Jugendchampions. Auch im Stand zeigte unser Nachwuchs eine beeindruckende Leistung. Vater MCH Jona vom Römersee und Mutter MCH Halina – Blue können zurecht stolz auf ihren Nachwuchs sein. Besonders gelobt wurde von Herrn Birk noch die Harmonie ihres Gebäudes – sehr elegant - alles stimmig.

Herr Birk unterstrich praktisch die Formwertnoten der 4 DDC – Zuchtrichter, die bisher unsere blaue Nachwuchshündin richten konnten. Bei den letzten 5 Starts (Babyklasse – Jüngstenklasse und Jugendklasse) ging unser Temperamentsbündel somit als Siegerin hervor. Natürlich kann es so weiter gehen. Auf den am kommenden Wochenende geplanten Start in Groningen, NL müssen wir wegen einer Terminüberschneidung leider verzichten – schließlich erwarten wir um den 17. März unseren B – Wurf und da gibt es noch das ein oder andere zu tun.

Zwei tolle Wochenenden liegen hinter uns...

Wer viel arbeitet, benötigt auch viel Entspannung. Also wie kann man sich besser entspannen als mit guten Freunden und den blauen Familienmitgliedern? So waren die FranTastic’s an den vergangenen 2 Wochenenden unterwegs, um sich zu „Entspannen“.

Am vorletzten Sonntag traf man sich bei uns an der Küste mit Egon und Genesis Blue Diamond. Ach ja, Sabrina und Sascha waren auch mit von der Partie. Nach ausgiebigen Plausch, verziert mit reichlich Kuchen und Getränken, ging es an den Hundestrand zum Fotoshooting. Vorher überraschten uns die Zweibeiner aber noch mit einem tollen Präsentkorb – Lecker- 1000 Dank –

Leider war das Wetter nicht so toll – so das es nur für ein mini Shooting reichte.

Einige Bilder könnt ihr hier sehen.

 

Gestern haben wir uns auf den Weg nach Lübeck gemacht, um FranTastic’s Anton zu besuchen. Auch hier gab es Kuchen in Hülle und Fülle. Einen Zwischenstopp machten wir aber vorher bei Halinas Schwester Holly. Hier wurden wir mit leckerer Suppe und natürlich Kuchen verwöhnt. Leider ging es unserem Vater an diesem Tag nicht so wirklich gut, sodass er auch der Rückfahrt ein wenig zerknirscht war – gerne hätte er die Donauwellen von Yvonne und die Suppe von Julia probiert aber er wollte halt kein Risiko eingehen.

Aschenputtel wurde von ihrem Bruder Anton sogleich stürmisch begrüßt und wir hatte einige Mühe beide in den Garten zu bugsieren. Die Runden, die sie dort gedreht haben, würden dem Bremer Sechstagerennen zur Ehre gereichen – nicht kaputt zu kriegen die beiden. So hatten Vierbeiner und Zweibeiner gleichermaßen viel Spaß. Während sich die tolle Entwicklung von Fee in Ihren Ausstellungsergebnissen wiederspiegelt müssen die Bilder, die wir gemacht haben, Aussagen über Anton geben. Seht selbst!!! Hier sind noch einige Bilder von unserem Besuch zu finden ;)

Zwischen Franziska und Wolfgang gab s dann die Diskussion was von welchem Elternteil stammt. In einem waren sich jedoch alle einig – eine ganz tolle Nachzucht!!! Auch er sollte sich auf der einen oder anderen Ausstellung zeigen – schauen wir mal . :-)))))

Die ersten Interessenten waren bereits da ;)

Wir sind froh und begeistert von dieser tollen Entwicklung.

 

Einige liebe Menschen haben sich bereits mit uns zu einem persönlichen Kennenlernen verabredet, sodass wir am Freitag und am Samstag Besuch von vielen lieben Leuten in unserem zuhause willkommen heißen durften.

Danke für die netten Stunden, die Kuscheleinheiten für unsere Vierbeiner und die liebevollen Mitbringsel.

Vater und Tochter weiterhin auf Erfolgskurs

Am letzten Sonntag waren Butze, Halina – Blue und Aschenputtel on Tour. Die Blauen starteten auf der 6. Ostfriesischen Spezialzuchtschau für Deutsche Doggen der OG Leer in Westoverledingen.

Verabredet hatte sich Aschenputtel mit ihrem

Bruder Amael – Blue und seinen Besitzern Björn und Daniela. Beide gingen in der Jüngstenklasse an den Start.

 

FranTastic‘ s Aschenputtel, mittlerweile besser bekannt als „FEE“ konnte bei ihrem vierten Start in Deutschland den vierten Zuchtschaurichter von ihren Vorzügen überzeugen und belegte erneut mit der Höchstnote Platz 1. Weniger Glück hatte ihr Bruder Amael – Blue. Er belegte auf seiner 2. Ausstellung Rang 2 mit der Formwertnote versprechend.  Er hat seine Sache aber auch ganz toll gemacht – wir sind sehr stolz  auf unsere Nachzucht, haben allerdings die Bewertung nicht so ganz nachvollziehen können. Aber neues Spiel, neues Glück…

Beider Papa „Butze“ überrascht, so glauben wir, mittlerweile nicht nur uns. In der Championklasse ausgestellt, bekam er die Formwertnote „vorzüglich 1“ mit der Anwartschaft VDH. In der Ausscheidung um das CAC konnte er sich auch noch durchsetzen. Die von Vater und Tochter in 2014 erzielten Bewertungen wurden auch auf der 1. Ausstellung des neuen Jahres eindrucksvoll bestätigt. Beide marschieren momentan im Gleichschritt von Erfolg zu Erfolg.

Unser Pechvogel des Tages war die Muddi, Halina – Blue. Beim Spielen mit ihren Kindern (Bluechen und Fee) vertrat sie sich unglücklich den Fuß, dass wir sie Minuten vor Ihrem Auftritt in der Championklasse vom Wettbewerb zurückgezogen haben.

 Auch für sie gilt: Neues Spiel, neues Glück!!!

Zum Abschluss noch ein Familienbild:

von links nach rechts:

Amael-Blue, Butz, Halina und Aschenputtel:

Wie die Mutti, so der Sohnemann ;)